KingCrunchs kleine Welt

Gedanken über PHP und was mich sonst bewegt…

Gesammelte Links: Git

| Keine Kommentare

Ursprünglich wollte ich diesen Beitrag schon eher verfassen, aber da verließ mich die Motivation und die Zeit. Nun hat mich allerdings Blackflash auf Git und Github angesprochen und das Versprechen, dass ich in seine März-Links komme, führte dann zum kurzfristigen Motivationsschub.

Die Links sind allesamt in den letzten Monaten immer mal wieder aufgeschnappt worden. Falls noch jemand den! Link hat, kann ich ihn ja noch ergänzen, aber eigentlich solls auch nur ein ersterer Einstieg sein. Die meisten Beiträge und Artikel enthalten selbst Links zu anderen Quellen (hin und wieder bewegt man sich dabei im Kreis ;)) und wenn man denen aufmerksam folgt, bekommt man einen recht guten Eindruck.

Man-Page
Da ich git sowieso ausschließlich von der Konsole verwende, sind die Manpages immer gut. Für konkrete Befehle liefert Google mit den Begriffen “man git [command]” auch die richtige Seite
Git Documentation
Offizielle Dokumentation. Einige der weiterführenden Links sind auch von hier. Gibts sonst nicht viel zu sagen: Ist offiziell und offiziell ist immer gut.
Git Community Book
Ein anderes, quasi-Standardwerk. Wer die Lösung zu seinem Problem hier nicht findet, ist vermutlich nur vom Umfang erschlagen ;).
git ready
Einer meiner Lieblingsseiten. Sie wird zwar schon ewig nicht mehr aktualisiert, die vorhandenen Tipps sind allerdings angenehm pragmatisch und praxisnah.
Cheat-Sheets
Ursprünglich hatte ich hier einige Cheat-Sheet-Links stehen. Dann habe ich gesehen, dass es schon jemand für mich gemacht hat. Beide (von Krüger und von Rusin) sind sehr empfehlenswert. Wer ein Laminiergerät sein Eigen nennt; Es gibt kaum etwas praktischeres ;) Man sollte sie sich allerdings nicht alleinig darauf verlassen, denn das sind immer nur stark komprimierte Erinnerungsstützen, sie ersetzen aber nicht das Denken.
Git for Computer Scientist
Die trockene Theorie hinter Git. Eher informativ als nützlich, aber man kann damit begründen, warum branch und merge unter Git sowas von billige (im Sinne von “kostengünstig”) Operationen sind
Git Is Your Friend not a Foe Vol. 1: Distributed
Was ist ein “Distributed” und wieso fühlt sich das so anders an?
Git Is Your Friend not a Fow Vol. 2: Branches
Was “Branches” sind, ist auch einem SVNler nicht unbekannt, das sie bei Git eine etwas andere Bedeutung (oder eher “etwas anderen Stellenwert”) haben, ist erstmal komisch. Kurzfassung: Zweige sind billig und man kann damit ruhig großzügig um sich werfen. Und wenn denn mal ein Experiment daneben ging, dann braucht man bloss den Branch wegwerfen.
Git Is Your Friend not your Foe Vol. 3: Refs and Index
Was sind eigentlich Refs? Und die unheimliche Geschichte des Zwielichts: Der Index! Kurzfassung: Git hat gegenüber so ziemlich allen anderen CVS neben Repo und Workcopy noch den Index und Commits sind nur aus dem Index möglich. Das führt dazu, dass man auch bei geänderten Dateien [1] diese per git add zunächst zum Index hinzufügen muss, bevor man den Commit mit git commit abschickt. Das hat den Vorteil, dass man die Commits sehr feingranular gestalten kann und so zB nicht zwei Bugfix in einem Commit landen.
A successful Git branching model
Wie in “Friend not Foe 2″ schon angedeutet, ist das mit den Branches so eine Sache, wenn man ursprünglich von einem zentralisierten VCS kommt. In diesen Beitrag stellt der Author ein praxiserprobtes Modell vor, wie man sein Repo organisieren kann. Wie immer nur eine Empfehlung und vielleicht für kleine Projekte auch etwas übertrieben. Es zeigt aber gut, warum Branches ziemlich cool sein können, wenn man sie nur lässt.
The Thing About Git
Wenn ich mich recht erinner ein Überblick über “The Thing” git. Hier gibts auch den ein oder anderen Vergleich mit anderen VCS.
Github
Natüüürlich. Die schon paar mal geposteten Links zu den Guides und zum alten Wiki schieb ich auch direkt hinterher
Why git is better than X
Ein wenig Selbstbeweihräucherung am Ende, aber sollte man mal gelesen haben.

So, für erste reichts. Ich hoffe, das liefert den Ein oder Anderen einen brauchbaren Überblick.

  • [1] Genau genommen kann man jede einzelne Änderungen kontrollieren, siehe git add -i.

Kommentar verfassen

Bad Behavior has blocked 234 access attempts in the last 7 days.

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin

%d Bloggern gefällt das: